Beratung

Geschäfts­feld­entwicklung

1

Die Situation

Eine erfolgreiche Kanzlei mit rund 500 Mandanten und 10 Mitarbeitern in einer rheinischen Großstadt möchte Wachstumsperspektiven für sich erarbeiten. Die Mandantenstruktur ist auf viele Branchen diversifiziert, was als Vorteil empfunden und weiter angestrebt wird. Allerdings gibt es Abhängigkeiten zu drei großen Mandaten, die als Hauptauftraggeber über 50 % des Umsatzes bestimmen. Die digitale Buchführung ist bisher nicht überzeugend eingeführt. Es gibt Widerstände zum Thema in der Mandantschaft. Es gab einige angedachte Geschäftsideen, die jedoch nie umgesetzt wurden, da hierfür keine Zeit und auch gerade nicht der richtige Mitarbeiter zur Verfügung standen. Nachdem bei einem der Hauptauftraggeber wirtschaftliche Schwierigkeiten befürchtet werden mussten, sollte kurzfristig geklärt werden, ob eine oder mehrere und wenn ja welche Geschäftsidee(n) umgesetzt werden sollten.

2

Die Aufgabe

Erstellung einer Entscheidungsvorlage über die Umsetzbarkeit der Geschäftsideen.

3

Die Vorgehensweise

Zunächst wurden alle Geschäftsideen gesammelt und einer ersten Bewertung unterzogen. Die interessantesten Ideen wurden weiter untersucht und alle für eine Umsetzung relevanten Faktoren dargestellt. Als erstes wurde eine Strategie zur Akquisition von krisenfesten Handwerksunternehmen beschlossen, um die Risiken des angeschlagenen Großmandats aufzufangen. Gleichzeitig wurde ein Fahrplan erstellt, um mit der konsequenten Einführung der digitalen Buchführung sowohl Rationalisierungseffekte für Mandanten und die Kanzlei, als auch die Gewinnung und Bindung jüngerer Mandanten zu erzielen. Auf dieser Basis wurden eine Investitionsrechnung, ein Marketingkonzept mit klaren Argumenten und Präsentationsbeispielen erarbeitet.

4

Ergebnisse

Über die normalen geschäftlichen Kontakte hinaus fühlten sich Mandanten durch die persönliche Ansprache, durch eine gelungene Präsentationsveranstaltung und das Angebot der Kanzlei, das digitale Rechnungswesen gemeinsam mit der Kanzlei umzusetzen, sehr angesprochen.
Eine Marketingaktion für Handwerker über die Webseite, in Verbindung mit den sozialen Medien und einer klaren Sprachregelung mit vorgestellten Lösungskonzepten zeigte vollen Erfolg.

Wenn Sie das auch anspricht, nehmen Sie Kontakt mit uns auf.