Neu: XING-Business-Seite

Bei XING hält sich ein Großteil Ihrer Zielgruppe auf. Arbeitnehmer, wie auch Unternehmer nutzen diese Plattform, um sich auf dem Arbeitsmarkt zu präsentieren, sich zu vernetzen, zu informieren oder zu diskutieren. XING hat mittlerweile mehr als 11 Mio. Mitglieder im deutschsprachigen Raum.

Durch eine XING-Business-Seite wird auch Ihre Kanzlei Teil der aktiven Gemeinschaft.

Bei der neuen XING-Business-Seite können Sie Ihren Kanzleiauftritt individueller gestalten als bei einem Arbeitgeberprofil. Grafiken, Fotos, Videos und das Layout in Ihrer Kanzleifarbe verleihen Ihrem Auftritt im sozialen Netzwerk XING einen Charakter. Sie präsentieren sich persönlich und modern.

Mandantengewinnung durch professionelle Darstellung Ihrer Leistungen

Auf Ihrer Business-Seite können Sie Ihre Leistungen detailliert, unterstützt durch Bilder, darstellen und zu Ihrer Website zurück verlinken. Des Weiteren können Sie in Ihrem Profil verschiedene Ansprechpartner angeben, sodass Interessenten direkt mit Ihren Mitarbeitern in Kontakt treten können. Sie können zudem auch Downloads für Interessenten bereitstellen.

Durch die neuen Business-Seite wird Ihre Kanzlei schnell deutlich sichtbarer und ohne Mehraufwand geben Sie auch auf mobilen Endgeräten ein professionelles Bild ab.

Wem das noch nicht reicht, der kann über den AdManager zielgesteuerte Anzeigen schalten lassen.

Sie haben schon ein Unternehmens- bzw. Arbeitgeberprofil? Dann fragen Sie sich sicherlich, was genau denn nun der Unterschied ist.

Das XING-Unternehmensprofil

Der Begriff sagt es bereits, beim Unternehmensprofil stellen Sie Ihre Kanzlei lediglich als Arbeitgeber dar. Auf der neuen Business-Seite können Sie Ihre Leistungen präsentieren und Ihre Marketingaktivitäten so unterstützen. Natürlich können Sie beide Profile parallel nutzen.

PS: Sie haben Interesse an einer XING-Business-Seite? Gerne unterstützen wir Sie in der Erstellung. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.