Mandanteninformationen individuell mitgestalten

Das Angebot an steuerlichen Mandanteninformationen namhafter Herausgeber, die Sie als Steuerberater in Form von Rundschreiben oder Newslettern an Ihre Mandanten weitergeben können, ist vielfältig. Auch hier setzt sich die Digitalisierung immer weiter durch, die meisten Informationen werden heutzutage zusätzlich zur oder anstelle einer Printversion direkt auf Ihrer Website eingebunden oder per E-Mail versendet. Aber wie viel Einfluss haben Sie eigentlich noch auf das, was dort in Ihrem Namen veröffentlicht wird?

Darum schätzen unsere Kunden unsere Informationsbriefe

Vor ein paar Wochen meldete sich einer unserer Kunden und fragte, ob im von uns herausgegebenen Informationsbrief „Aktuelles zu Steuern und Recht“ in der Vergangenheit einmal die Vorauszahlung von privaten Krankenversicherungsbeiträgen als Steuersparmodell thematisiert worden sei. Unsere Redaktion nimmt solche Hinweise gerne auf und somit ist ein Artikel zu diesem Thema in der aktuellen Ausgabe Februar 2018 erschienen.

Steuerberatung ist und bleibt Vertrauenssache. Deshalb ist es wichtig, dass Informationsschreiben, die Sie als Berater an Ihre Mandanten herausgeben, auch Ihre persönliche Note widerspiegeln. Neben einem individuellen Design im CI der Kanzlei sowie monatlich einem persönlichen Prolog (auf Wunsch mit Ihrem Foto / QR-Code / etc.) schätzen unsere Kunden daher die Möglichkeit, bei unseren Briefen auch inhaltlich auf einzelne Mandantenwünsche eingehen zu können.

Unser Service – Ihre Mandanteninformation

Unser Informationsbrief erscheint als PDF zum einfachen Versand per E-Mail im modernen Look bzw. als Druckvariante, die Sie von uns zugeschickt bekommen und in Ihrer Kanzlei auslegen können. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, ihn als festen Content auf Ihrer Website einzubauen. So sieht auch Google, dass Sie Ihre Mandanten immer auf dem Laufenden halten.

Mehr Informationen über die Online-Version des Informationsbriefs sowie unsere quartalsweise erscheinenden Informationsbriefe „gmbhjournal“ und „Gesundheit und Steuern“ finden Sie hier.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.